13. März 2016

Wanderer: Emely, Silla, Maik, Uwe, Bea, Simone, Andreas und Gisela

VON BEILSTEIN NACH BRUTTIG-FANKEL

ein Teilstück vom Moselsteig

Da Uwe und Simone ausschlafen wollten, haben wir den Wanderweg »Hochbermeler« verschoben und sind ein Teilstück vom Moselsteig gelaufen. Nachdem wir uns alle auf dem Parkplatz in Beilstein getroffen hatten (die Prinzessin hat sich wieder entschuldigt, angeblich krank) sind wir bei herrlichem Wetter losgegangen. Erst einen kleinen steilen Anstieg hinauf und dann immer schön im Weinberg entlang der Mosel bis nach Bruttig-Fankel. Unterwegs 2 kleine Pausen gemacht, also ganz gemütlich, bis wir Unterwegs dann doch noch das Fränzchen getroffen haben. Aus Mitleid haben wir Ihn dann mit einen Apfel gefüttert, wir glauben er hatte sich darüber sehr gefreut.

Da es diesmal nur einen kleine Wandertour war, hatte auch der Sprudeldealer ein wenig Spaß dabei.

Dafür das es eine spontane Änderung der Wanderroute war, hat es doch noch ganz gut geklappt, auch wenn wir diesmal eine weibliche Wanderführerin hatten (ich nenne keine Namen, Sie ist Friseurin).

Autor: Maik

Moselsteig

Streckendaten

Strecke

7,29 km

Dauer

2:31:02 h

Höhenmeter

334 m

INSIDER

Bea hatte wieder einen, irgendetwas mit verschreddert, aber wir bekommen den Zusammenhang nicht mehr hin.

Schinken Stube

Nach dem Wandern ist man hungrig und in der Schinkenstube Mosella haben wir dann noch eine Kleinigkeit gegessen.

OBEN
X