03. August 2016

Wanderer: Emely, Maik, Bea, Simone und Uwe

Das Jahreshighlight in Norwegen

Die Trolltunga

Heute am 3. August war es nun soweit, wir machten uns früh am morgen gegen 6 Uhr auf zur Trolltunga. Die ganze Woche sah es nicht so aus, als ob wir die Wanderung im trockenen machen können, denn es regnete fast jeden Tag. Aber es kam ganz anders, denn am Mittwoch war der einzigste Tag an dem die Sonne schien und es nicht regnete, als ob es so gewollt war.

Nachdem wir am fast vollen Parkplatz angekommen waren, machten wir uns fertig und gingen auch ziemlich zügig los. Und es fing gleich sehr steil an, wir brauchten für den ersten Kilometer eine gute Stunde, danach waren wir schon das erste mal fertig. Oben auf dem Plateau ein es dann immer auf und ab und nach jedem Kilometer stand ein Schild mit noch vor einem liegende Kilometer zur Trolltunga und die zurück gelegten Kilometer zum Parkplatz. Die ersten 10 Schilder waren nicht gerade motivierend, dass letzte wo es nur noch einen Kilometer zur Trolltunga war schon.

Als wir es dann geschafft hatten konnten wir die atemberaubende Aussicht genießen und wir mussten uns dann noch eine halbe Stunde anstellen um unser Foto auf der Trolltunga zu machen. Insgesamt haben wir eine gute Stunde dann oben verbracht, als wir den Rückweg antraten und wieder waren die Schilder nicht gerade motivierend.

Nach 10,5 Stunden kamen wir total erschöpft am Parkplatz wieder an, alle hatten die Wanderung mehr oder weniger gut überstanden.

Fazit: Wir wissen nicht ob wir die Trolltunga jemals noch einmal life erleben, aber wir waren oben und das macht uns alle stolz.

Autor: Maik

Streckendaten

Strecke

23,6 km

Dauer

10:35:38 h

Höhenmeter

1236 m
OBEN
X